X

Wie soll meine Tabelle aussehen, um diese zu importieren?

  • Created : Oct, 08, 2020
  • Last Updated: Oct, 21, 2020

Diese Seite wird permanent aktuell gehalten.

Viele Orte aus einer Liste sollen möglichst schnell auf einer Karte dargestellt werden? Mit Mapcreator ist dies einfach möglich. Einige Formatierungs-Standards müssen berücksichtigt werden, um den Import-Prozess leicht und effizient zu machen. 

Wichtig ist vor allem die Adresse! Sollten Sie eine Tabelle mit Geo-Koordinaten importieren, müssen diese in getrennten Spalten stehen, die Spaltenüberschrift „latitude“ (Breitengrad) und „longitude“ (Längengrad).

Für Adressangaben, die aus Straßennamen, Hausnummern, PLZ und Ortsnamen bestehen, gilt immer: Je genauer die Eingabe, desto genauer die anschließende Platzierung der Daten auf der Karte. Listen mit Ortsnamen können zwar importiert werden, dies kann aber aufgrund häufig identischer Namen für Orte (bspw. Neustadt) zu Verwechslungen und Fehlpositionierung führen.

Hier kommt eine Beispiel-Darstellung:

Import Symbol-Namen

Es gibt diverse Techniken, um den Import zu vereinfachen und Informationen automatisch zu verlinken. Zum Beispiel kann ein Symbol-Name in die Tabelle eingetragen werden und das System setzt das entsprechende Symbol beim Import automatisch auf die Karte. Den Namen erhalten Sie in dem Sie die Maus über das Symbol halten oder ihn per Copy/Paste aus dem Menü in Ihre Tabelle übertragen.

In der Tabelle fügen Sie eine Spalte mit der Überschrift „Icon“ ein und speichern den jeweiligen Symbol-Namen in der entsprechenden Zelle darunter ab. Es gibt dabei kein Limit für die Anzahl an unterschiedlichen Namen.

An dieser Stelle könnte Ihre Tabelle so aussehen:

ExpertInnen-Tip: Wenn Sie Nummern in Kreisen oder Quadraten importieren möchten, stellen Sie bitte sicher, dass das Symbol-Set „Mapcreator Numbering“ in Ihrem Konto hinterlegt ist. Kontaktieren Sie unser Support-Team, wenn dies nicht der Fall ist.

Import Text Labels

Auch Text Labels können importiert werden. Fügen Sie dazu eine Spalte „text“, „label“, „name“, oder „location name“ in Ihre Tabelle ein. In die Spalte können Sie nun Ihren Wunschtext einsetzen, der dann zusammen mit einem Marker auf der Karte dargestellt wird.

ExpertInnen-Tip: Die zugeordneten Marker können farblich gestylt oder auch transparent gemacht werden. Auf diese Weise kann auch nur der Text dargestellt werden und das Symbol ist dann unsichtbar

Natürlich können auch alle importierten Symbole und Marker mit Interaktivitäten versehen werden. Alles was Sie dazu wissen müssen finden Sie hier.

Ihren Business Case besprechen